Jugendbildungswerk Freiburg e.V. / Haus der Jugend

Drucken

 

Das [Haus der Jugend] bietet Kindern, Jugendlichen und Familien eine Vielfalt an offenen und überwiegend thematischen Angeboten, an Projekten und an kulturellen Veranstaltungen.

Jeder unserer thematischen Schwerpunkte Musik, Tanz, Bewegung und Kunst beinhaltet ein Spektrum an Angeboten: vom ersten Schnuppern bis zum selbständigen Proben und Trainieren - für alle Altersgruppen, für Mädchen und Jungen oder für AnfängerInnen und Fortgeschrittene.

Das [Haus der Jugend] hat zudem einen stadtweiten jugendkulturellen Auftrag. Übers Jahr verteilt finden in allen Themenschwerpunkten Veranstaltungen statt.

Der Familiensamstag- neben dem Eltern-Café und dem Eltern-Treff eines unserer speziellen Angebote für Familien - bietet neben kulturellen Möglichkeiten wie Kindertheater und Kinderfasnet auch die Familenlesung und den Offenen Familienbereich mit vielfältig nutzbaren Räumlichkeiten für eigene Aktivitäten.

Dem Haus der Jugend-Team ist es ein Anliegen, Kindern und Jugendlichen Freiräume zur Entfaltung anzubieten und sie bei der Gestaltung ihrer Interessen und der Realisierung ihrer Ideen zu unterstützen. So ist es auch für uns immer wieder eine schöne Bestätigung unserer Arbeit, wenn so viele Kinder, Jugendliche (aber auch ganze Jugendszenen) und Familien bei uns "ihren" Platz, oder "eine neue Seite an sich" entdecken.

 

Angaben zu Jugendbildungswerk Freiburg e.V. / Haus der Jugend

Gründungsjahr: 1947
Sportarten: Breakdance, Kanu, Klettern / Bouldern, Parkour, Schneeschuhwandern, Skateboard, Tanzen

Das Jugendbildungswerk Freiburg e.V. ist eine freie Bildungseinrichtung der Stadt Freiburg und besteht seit 1947. Vorsitzender des Vereins ist der Sozialdezernent, Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach. Weiterhin gehören dem Vorstand Mitglieder des Freiburger Gemeinderats sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt an.

In enger Kooperation mit den Schulen im Stadtgebiet bietet das Team des Jugendbildungswerks über seine Einrichtungen Jugendkunstschule-Freiburg, Circus Harlekin, Haus der Jugend, Jugend- und Kinderbüro-Freiburg, und den Ganztag an den Wentzinger Schulen alljährlich ein umfangreiches Programm mit über 200 Kursen, Workshops, Projekten und Kooperationen an. Darüber hinaus organisieren und begleiten das Kinderbüro und das Jugendbüro Beteiligungsprojekte von Kindern und Jugendlichen in der Kommune.

Seit 1999 ist das Jugendbildungswerk verantwortlich für das Haus der Jugend, die größte Begegnungsstätte für Kinder und Jugendliche in Freiburg. Hier treffen sich Kinder sowie Jugendliche und ihre Szenen zu offenen Angeboten und an Themen orientierten Kursen und Workshops. Mit jugendkulturellen Projekten wie der Jugendkunstgalerie oder Konzertreihen für Nachwuchsbands erhalten Jugendliche Gestaltungsräume, die sie mit viel Eigeninitiative und Engagement selbst ausfüllen können.